Sorry :-)

Puppenstube

  • Biedermeier

    Im Puppen-Esszimmer

Puppenstuben

Eine Sonderausstellung des Hohenzollerischen Landesmuseum in Hechingen im Alten SchloĂź, Am Schlossplatz 5 in 72379 Hechingen:

Zu sehen sind Objekte, die bisher noch nicht öffentlich ausgestellt wurden, darunter ein Ensemble aus dem Biedermeier und eine Apotheke von 1900. Sie alle sind Spiegelbilder früherer Kulturepochen, deren Detailreichtum zum Entdecken Jung und Alt einlädt.

Kaufläden, Puppenstuben und Puppenküchen haben eine lange Tradition. Die ersten Puppenhäuser in Europa entstanden im 17. Jahrhundert als Schmuckstücke des Adels und später reicher Patrizierfamilien. Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts verbreiteten sich Puppenstuben und Kaufläden als Kinderspielzeug, vorerst in wohlhabenden Familien, später in allen Gesellschaftsschichten.

Eines der Puppen-Wohnzimmer von 1890 stammt aus dem Besitz der Mutschier-Schwestern aus Hechinngen.

Am Puppenherd

Festtagsschmaus

In der Puppen-KĂĽche

Guten Appetit!

Im Puppen-Esszimmer

Biedermeier

Im Puppen-Wohnzimmer von 1890

1890

In der Puppen-KĂĽche

Kaffeekränzchen

Im Puppen-Schmuckladen

Schmuck

Im Puppen-Stoffgeschäft

Stoffe

In der Puppen-Schule

Schule

Im Puppen-PerĂĽcken-Laden

PerĂĽcken

Im Pupen-Friseur-Geschäft

Frisuren

Im Puppen-Modegeschäft

Handschuhe

Im Puppen-Hutgeschäft

"HĂĽtle"

In der Apotheke 1900

Apotheke

Fräulein Rickete geb. Schill

Buch

In der Puppen-Kochstube

Kaffekännchen

Weitere Info:

www.hzl-museum.de